Das neue Album von Corazón del Caribe ist da!

Das neue Album – „Para toda la vida“ ist da!

Die passende Musik für Deinen endlosen Sommer gibt’s auf dem Debütalbum der Gruppe „Corazon del Caribe“ randvoll mit neuen Hits der Gruppe aus Bachata, Salsa, Reggaeton, Samba, Son und romantischen Balladen.

Auf dem Album enthalten sind jede Menge karibischer Sommerhits aus eigener Feder des Latin-Duo’s sowie auch einige Cover-Versionen von bekannten Welthits.

Hier geht’s zu den Songs.

 

 

Die Topverdiener in der Musikbranche 2016

Niemand verdiente mehr als sie: Dass die R’n’B-Queen Beyoncé (35, „Lemonade“) im vergangenen Jahr mit relativ dickem Abstand die meiste Kohle im Musikbusiness eingesackt hat, haut natürlich niemanden vom Hocker. Das „Billboard“-Magazin veröffentlichte jetzt seine alljährliche Liste der Top-Verdiener in der Musik-Branche. In den Top-Ten tummeln sich neben Beyoncé jedoch einige Überraschungen…

 

Quelle : 7/13/2017 by  

Interview mit Luis Fonsi über „Despacito“

BZ-INTERVIEW mit Luis Fonsi über seinen weltweiten Sommerhit „Despacito“ und seine Pläne für die Zukunft .

 

Die Suche nach dem Sommerhit 2017 musste gar nicht ausgerufen werden. Er ist längst da, der Song, der seit Monaten alles beschallt, was Ohren hat. „Despacito“ („Gemächlich“) heißt er. Der Mann hinter dem Hit ist Luis Alfonso Rodríguez López-Cepero, kurz Luis Fonsi. Er ist 39, kam in Puerto Rico zur Welt, lebt in Miami und ist in der lateinamerikanischen Popwelt seit Ende der Neunziger ein Superstar. Nur bei uns kannte ihn bis vor kurzem kein Mensch, was sich nun gerade logischerweise ändert. Steffen Rüth sprach mit Luis Fonsi in Berlin.

Hier gibt’s die Akustik-Version von Corazón del Caribe von Despacito:

BZ:
Luis, als Sie zusammen mit Daddy Yankee „Despacito“ geschrieben haben, wie war da ihr Gefühl?
Fonsi:
Dieses Lied hatte von Anfang an viel Magie. Es war schon etwas Besonderes, und wir hatten das Gefühl, hier einen starken, melodischen, lustigen, energiegeladenen Song zu haben. Wir brachten ihn mit einiger Überzeugung auf den Markt. Doch das, was mit der Nummer passiert ist, das ist eine große Überraschung für mich.
BZ: Kann man nicht ein bisschen vorhersagen, ob ein Song ein Hit wird oder nicht?
Fonsi:
Nein. Das kann man gar nicht. Das ist reines Glücksspiel. Man kann höchstens raten, was die Leute hören wollen. Wenn das alles so einfach ginge, dann hätten wir ja alle ohne Unterbrechung große Hits. Sicher will ich immer, dass meine Musik erfolgreich wird und so viele Menschen erreicht wie nur möglich, aber du kannst dich nicht hinsetzen und sagen: „So, schreiben wir heute doch mal einen Welthit“. Das war auch nicht der Plan.
BZ:
Was war der Plan?
Fonsi:
Ich bin seit 20 Jahren im lateinamerikanischen und spanischen Markt erfolgreich, ich wollte bloß eine neue, möglichst fetzige Single für mein langjähriges Stammpublikum aufnehmen. Dann überwand „Despacito“ Grenzen, Kulturen und Ozeane und wurde so gut wie überall auf der Welt die Nummer eins. Das ist Wahnsinn. Nicht nur in Deutschland, Europa, USA, sondern auch in Japan oder in Russland steht das Lied an der Spitze. Das ist noch nie passiert. Und dann ausgerechnet mit einem Song, der eine Liebeserklärung an meine Heimat Puerto Rico ist.
BZ:
Im Nachhinein ist aber schon offensichtlich, warum die Nummer so triumphiert, oder?
Fonsi:
Die Sache mit „Despacito“ ist die: Alle Details stimmen. Du kriegst die Melodie nicht aus dem Kopf, und der Refrain, der ja nur aus einem Wort besteht, ist so leicht, dass ihn jeder mitsingen kann, auch Menschen, die kein Spanisch sprechen. Das Video ist auch super. Und mit Daddy Yankee und Justin Bieber machen zwei Weltstars mit. Gerade vor einigen Tagen haben wir zwei Milliarden Klicks auf Youtube erreicht. So schnell hat das noch kein anderes Lied geschafft, nicht einmal „Gangnam Style“.
BZ:
Dass sich ansonsten höchst unterschiedliche Länder und ihre Bewohner allesamt dieses eine Lied ins Herz schließen, ist das nicht ein perfektes Indiz für die gute, alte Globalisierung?
Fonsi:
Ja, das ist es voll und ganz. „Despacito“ ist der Vorzeigesong für Einheit, Zusammengehörigkeit und Zusammenhalt. Der Song kommt ausgerechnet zu einer Zeit, in der es so viel Trennendes gibt, in der Menschen Mauern bauen und Zäune errichten wollen. Die Regierungen vieler Staaten ergreifen Maßnahmen zur Abschottung und zur Ausgrenzung anderer, und auf diese Stimmung prallt ein Lied, das nicht trennt, sondern vereint. Die Menschen sind doch schon viel weiter, als viele Politiker glauben. Die Poesie hinter der ganzen Geschichte ist wunderschön.
BZ:
Gibt der Song speziell den Lateinamerikanern in den USA ein gutes, positiveres Gefühl?
Fonsi:
Vielleicht unterschwellig. Das Lied baut auf, es verbessert deine Stimmung. Aber nur weil ein Song dich mitreißt, hörst du natürlich nicht auf, zum Beispiel Angst vor einer Abschiebung zu haben. Und doch ist er insgesamt positiv für das Selbstbewusstsein der lateinamerikanischen Menschen. „Despacito“ ist der erste spanischsprachige Song seit 21 Jahren, der auf Platz eins der US-Singlecharts steht. Der letzte war „Macarena“.
BZ:
Können Sie das Stück noch hören?
Fonsi:
Ja, es ist immer wieder witzig. Obwohl das echt oft passiert, meistens aus dem Auto neben mir, oder es kommen mir Leute entgegen, die das Lied gerade summen, ohne dass sie mich erkennen. „Despacito“ ist längst viel größer als ich es bin. Der Song wird mich überdauern.
BZ:
Sie haben acht Alben veröffentlicht, die in den lateinamerikanischen Märkten sehr erfolgreich werden. Wann kommt das neunte?
Fonsi:
Bald. Es ist zu 95 Prozent fertig. Allerdings läuft „Despacito“ gerade dermaßen gut, dass ich nichts überstürzen will. Meine Karriere läuft schon seit 20 Jahren, und jetzt zünden wir die nächste Stufe. Das ist total ungewöhnlich, und im Moment fühlt sich das alles an wie eine Fahrt auf der Achterbahn.
BZ:
Sie haben Musik studiert. Ist Ihnen ein ordentliches Fundament wichtig?
Fonsi:
Mir war das wichtig, ja. Ich wollte  der bestmögliche Musiker werden und die Musik aus so vielen Winkeln betrachten können. Ich will nicht nur Sänger sein, sondern auch was vom Schreiben, Arrangieren und Produzieren verstehen, halt das Handwerk beherrschen. Dass ich in jedes Detail eingebunden bin, ist gut für mich und meine Musik, das macht die Songs persönlicher und individueller.

Quelle: Badische Zeitung
Luis Fonsi featuring Daddy Yankee:
Despacito (Universal Music).

Shakira kommt im November 2017 mit 2 Konzerten nach Deutschland

Bereits im Mai veröffentlichte Shakira ihr bereits 11. Studioalbum „El Dorado“. Wie bereits ihre Vorgänger, landete die hübsche Blondine auch mit ihrem aktuellen Werk einen echten Hit. Allein ihr Song „Chantaje“ wurde auf Spotify mehr als 356 Millionen Mal angehört. Und auch in den Charts landete die gebürtige Kolumbianerin mit ihrer neuen Platte einen echten Volltreffer.

Shakira Tour 2017: Shakira kündigt zwei Deutschland-Konzerte an

Sowohl in den US-Latin-Charts als auch in der Schweiz kletterte Shakiras neues Album auf Platz eins. In Deutschland stieg „El Dorado“ auf Platz 19 der Albumcharts ein. Logisch, dass die Frau von Fußball-Star Gerard Piqué demnächst auch in Deutschland Halt machen wird. Mehr als 30 Konzerte wird die Sängerin mit der Wallemähne auf ihrer „El Dorado World Tour 2017“ geben.

Ganze zwei Konzerte hat die zwölfmalige Grammy-Gewinnerin hierzulande angekündigt. Wer sich den sexy Hüftschwung der Blondine auf gar keinen Fall entgehen lassen will, sollte sich den kommenden November schon mal im Kalender anstreichen. Wie „eventim“ auf seiner Internetseite bekannt gab, wird die Sängerin am 08.11.2017 zunächst in Köln und am 30.11.2017 in München performen. Das Konzert in Köln stellt gleichzeitig den Auftakt von Shakiras Tour dar.

„El Dorado Worldtour“: Alle Infos zu Tickets, Vorverkauf und Terminen

Doch Vorsicht! Wer sich dringend eine Karte für Shakiras Tour 2017 sichern will, der sollte schnell sein. Bereits am kommenden Freitag, den 30. Juni, um 10 Uhr startet der Vorverkauf für die „El Dorado Worldtour 2017“. Wer im November bereits etwas anderes vorhat oder sich Shakira lieber in einem anderen Land ansehen will, der sollte einen Blick auf ihre Konzert-Termine werfen:

  • 08.11.2017 Cologne, Germany Lanxess Arena
  • 10.11.2017 Paris, France AccorHotels Arena
  • 11.11.2017 Luxembourg, Luxembourg Rockhal
  • 12.11.2017 Antwerp, Belgium Sportpaleis
  • 14.11.2017 Amsterdam, Netherlands Ziggo Dome
  • 16.11.2017 Montpellier, France Park & Suites Arena
  • 17.11.2017 Bilbao, Spain BEC
  • 19.11.2017 Madrid, Spain Wizink Centre
  • 22.11.2017 Lisbon, Portugal MEO Arena
  • 23.11.2017 La Coruña, Spain Coliseum
  • 25.11.2017 Barcelona, Spain Palau San Jordi
  • 28.11.2017 Lyon, France Halle Tony Garnier
  • 30.11.2017 Munich, Germany Olympiahalle
  • 03.12.2017 Milan, Italy Medionlanum Forum
  • 04.12.2017 Zurich, Switzerland Hallenstadion
  • 09.01.2018 Orlando, FL Amway Center
  • 11.01.2018 Sunrise, FL BB&T
  • 12.01.2018 Miami, FL American Airlines Arena
  • 16.01.2018 Washington, DC Verizon Centre
  • 17.01.2018 New York, NY MSG
  • 19.01.2018 Montreal, Canada Bell Centre
  • 20.01.2018 Toronto, Canada Air Canada Centre
  • 22.01.2018 Detroit, MI Little Ceasars
  • 23.01.2018 Chicago, IL United Center
  • 26.01.2018 Houston, TX Toyota Center
  • 28.01.2018 Dallas, TX American Airlines Center
  • 29.01.2018 San Antonio, TX AT&T Center
  • 01.02.2018 Los Angeles, CA The Forum
  • 03.02.2018 Phoenix, AZ Talking Stick Resort Arena
  • 06.02.2018 Anaheim, CA Honda Center
  • 07.02.2018 San Jose, CA SAP Center
  • 09.02.2018 San Diego, CA Valley View Casino Center
  • 10.02.2018 Las Vegas, NV MGM Grand

Tickets für Shakiras „El Dorado World Tour“ können Sie sich wie üblich über „eventim.de“ sichern. Auch über die Website der Sängerin können sie die heiß begehrten Karten kaufen.

FAN-Paket – für den perfekten Männerabend

Das FAN-Paket für den Männerabend oder als Geschenk:

Die neue CD „Para toda la vida“ von Corazón del Caribe
– 1 Flasche Havana Club Añejo 3 Años 40% 0,7l
– 2 Original-Gläser von Havana Club für Cuba-Libre oder Mojito
– 2 Original Cohiba-Zigarren aus Kuba
Gesamtwert über Euro 60,–

Hier bestellen

In origineller Geschenkbox!

Abgabe ab 18 Jahre!

Neue Single von „Corazón del Caribe“ jetzt auf Spotify, Amazon, iTunes…

Die neue Single von Corazón del Caribe ist ab sofort in allen bekannten Download- und Streaming-Shops verfügbar.

Insgesamt 3 neue Songs präsentiert das Latin-Duo mit der kubanischen Sängerin Maritza und dem Songwriter und Musiker Matthias aus eigener Feder:

  1. Baila mi Samba (Sommerhit 2017)
  2. Para toda la vida (Reggaeton)
  3. Que te vaya Bonito (Latin-Pop-Reggae)

Hier geht’s zu den Songs bei Amazon und hier bei Spotify

Text/Lyrics: Maritza Hafner-Placencia
Music & Production: Matthias Hafner

Sechs Mal auf Platz 1 der Charts: Luis Fonsi vergoldet „Despacito feat. Daddy Yankee“

Luis Fonsi setzt mit der Hit-Single „Despacito feat. Daddy Yankee“ seinen Erfolgskurs weiter fort und sorgt für eine sechsfache Sensation: Platz 1 in den offiziellen deutschen Single-Charts, Platz 1 in den Radiocharts, Platz 1 in den Download-Charts, Platz 1 in den Streaming-Charts, Platz 1 in den Videocharts und Platz 1 in den Shazam Charts. Damit gehört „Despacito“ und auch der Remix feat. Justin Bieber zu den bisher international erfolgreichsten Singles 2017.

Auch Edelmetall gibt es für Luis Fonsi, der mit acht veröffentlichten Alben und etlichen Hits zu den großen Latin-Stars gehört: „Despacito“ ist mit Gold ausgezeichnet worden – und inzwischen ein weltweites Phänomen. Er ist der meistgestreamte spanische Song bei Spotify, die unangefochtene Nummer 1 in allen spanischsprachigen Ländern und in den GlobalSpotify Charts doppelt vertreten. „Despacito“ bedeutet zu deutsch soviel wie: „Immer mit der Ruhe“, oder auch „Entspannt-ito“. Ein Motto, dass wir uns alle zu Herzen nehmen sollten und das offenbar großen Erfolg verspricht.

Shakira veröffentlicht neues Album „El Dorado“ im Mai

Shakira (40) veröffentlicht ein neues Album und das noch im Mai. Auf Instagram kündigte die Sängerin an, dass „El Dorado“ am 26. Mai erscheinen wird. Dass Gold das Thema des Albums ist, zeigt sich nicht nur am Titel, sondern auch am Cover. Darauf sind Gesicht und Dekolleté der Kolumbianerin zu sehen, sowohl die Schrift, als auch ihr Top glänzt golden.

Die neuen Songs von Shakira gibt es hier
Aus „El Dorado“, das aus spanischen und englischen Songs besteht, sind bereits zwei Singles erschienen: „Chantaje (Feat. Maluma) und „Me Enamoré“. Weitere Songs nahm sie dafür etwa gemeinsam mit Nicky Jam („Perro Fiel“) und Black M („Comme Moi“) auf.

„Mis Planes Son Amarte“: Der kolumbianische Musiker Juanes veröffentlicht neues Album

Mit „Mis Planes Son Amarte“ veröffentlicht der kolumbianische Superstar Juanes am 12. Mai 2017 sein neues, inzwischen siebtes Album. Die hierauf enthaltenen zwölf Tracks folgen einem neuartigen Konzept, das der Künstler der Superlative gemeinsam mit dem Regisseur Kacho López Mari umgesetzt hat. „Mis Planes Son Amarte“ ist ein sogenanntes Visual Album – mit anderen Worten ein audiovisuelles Projekt, bei dem jeder Song ein zugehöriges Musikvideo erhält. Es ist das erste Mal, dass ein lateinamerikanischer Musiker ein solches „Video-Album“ umsetzt.

Juanes wurde bis jetzt mit zwei Grammys und 19 Latin Grammys ausgezeichnet. Große Bekanntheit erlangte er unter anderem mit seinem Super-Hits „La Camisa Negra“ sowie „Volverte A Ver“ und „A Dios Le Pido„. „Mis Planes Son Amarte“ erzählt die Geschichte eines kolumbianischen Astronauten, der sich auf die Suche nach der Frau seines Lebens macht. Vor dem Hintergrund dieser Liebesgeschichte ist es kein Wunder, dass Juanes auf dem Album sein lateinamerikanisches Temperament mit viel Gefühl kombiniert. Hinzu kommt die Kooperation mit Künstlern wie Fonseca und dem aufstrebenden Sänger Kali Uchis.

REGGAETON-STAR J BALVIN KOMMT IM MAI AUF DEUTSCHLAND-TOUR

REGGAETON-STAR J BALVIN KOMMT IM MAI AUF DEUTSCHLAND-TOUR

Nachdem der kolumbianische Reggaeton Superstar bereits im November 2016 seine exklusive Show in Köln ausverkaufte, kommt J Balvin nun für eine Deutschland-Tour im Mai zurück!

Innerhalb von zwei Jahren erzielte er vier #1 Singles und brach sogar den Rekord für die längste #1 Platzierung eines Latin Solo-Künstlers. Billboard krönte ihn als „the biggest breakout act latin music has seen in many years“ und Auszeichnungen wie „Artist of the Year“ von Premios Lo Nuestro und ein Latin Grammy Award für „Best Urban Artist“ wurden ihm verliehen.
Der Sänger brach unzählige Videoklick- und Streaming-Rekorde in der Latin Music – Szene, u.a. über 1 Milliarde Klicks zu seinem Video zu Ay Vamos, und kollaborierte mit vielen Künstlern wie Major Lazer und Justin Bieber.

Sein Album Energía, welches im Herbst veröffentlicht wurde, stieg zudem auch direkt auf #1 in den US Billboard Latin Album Charts und erhielt Dreifach-Platin in seinem Heimatland. Das Album enthält seine vorab veröffentlichten #1 Singles Ginza und Bobo und Features mit Juanes, Daddy Yankee, Fuego und viele mehr.

Sogar Pharrell Williams ist auf dem Album – auf Spanisch (!) – mit der Single Safari vertreten. Seine Deutschland-Tour verspricht also eine einzige Party voller Hits, Tanz und Spaß zu werden!

Tickets unter http://www.eventim.de/j-balvin-tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages/tickets&fun=artist&action=tickets&kuid=526448